Blütenzahl und Verzweigung

Diese beiden Eigenschaften hängen nicht unmittelbar zusammen, d.h. es gibt Sorten mit guter Verzweigung und geringer Blütenzahl  wie auch solche, die eine schlechte Verzweigung mit hoher Knospenzahl verbinden. Auf jeden Fall kann aber gesagt werden, dass gute Sorten eine große Zahl von Blüten am Stängel in perfekter Form präsentieren können, weil sie auch eine mehrfache und weite Verzweigung des Stängels aufweisen. 

Eine Knospenzahl von 15 pro Stängel gilt bei modernen Sorten als erforderlich. Dabei ist jedoch an die kräftigen Stängel gedacht, wie sie sich bei jungen Pflanzen mit 2 bis 3 Blattfächern entwickeln. Bei älteren Horsten wird in der Regel die Zahl der Stängel größer und die Zahl der Knospen pro Stängel  kleiner. 

Bei einigen Tagliliensorten, insbesondere bei solchen mit etwas kleineren Blüten, sind schon Knospenzahlen zwischen 50 und 90 pro Stiel beobachtet worden.

[Startseite] [Organisatorisches] [Aktivitäten der Fachgruppe] [Taglilien-Züchter der GdS-Fachgruppe Hemerocallis] [Bezugsquellen für Taglilien] [Taglilien im Allgemeinen und im Besonderen]

[Farbspektrum/Farbmuster]

[Blütenform]

[Blütengröße]

[Wetterfestigkeit]

[Pflanzentyp/Pflanzenanwendung]

[Blütezeit]

[Blühdauer/Einzelblüte]

[Blütenzahl/Verzweigung]

[Stängelhöhe]

[Duft]