Aktive Taglilien-Züchter der GDS-Fachgruppe Hemerocallis (Stand 2015)

In den ersten zwei Jahrzehnten ihrer Existenz hatte die Fachgruppe Hemerocallis nur wenige intensiv mit Züchtung befasste  Mitglieder, wie z.B. Max Steiger und Werner Kerbs, in ihren Reihen. Heute können Züchter wie z. B. R. Albert, W.Baumgartner, M. Beer, P. Frohreich, M. Herrn, W. Heuss,  G. Hohls, I. und H.-U. Kaiser, M. Kotzian, H. MajauraW. Reinermann, T. Tamberg, G. Tillmann-Budde, Ch. Woschek und Ch. Wölker der Taglilienzüchtung im Bereich der GdS mehr Gewicht verleihen. Sie sind es, die bisher internationale Registrierungen für ihre Neuzüchtungen veranlasst haben. Die unterstrichenen Namen haben Links, die zu kurzen biographischen Darstellungen der Züchter und zu Bildern ihrer wichtigsten Züchtungen führen.

Mit wenigen Ausnahmen betreiben sie Taglilienzüchtung aus Begeisterung über die mannigfaltigen Möglichkeiten, die diese zähe und schöne Staudengruppe auch dem Liebhaber-Züchter bietet. Sie verkaufen zwar auch ihre eigenen Züchtungen, aber meist nur, um die Kosten ihrer geliebten Freizeitbeschäftigung ausgleichen zu können. 

Die meisten von ihnen würden sicher auch Züchtungs-Anfängern mit guten Ratschlägen und ggf. auch mit Pflanzen oder Samen zu einem guten Start verhelfen. Von diesen Neu-Interessenten hofft die  Fachgruppe, noch eine größere Zahl aus den Reihen  anderer Gartenliebhaber als Mitglied zu gewinnen.  

[Startseite] [Organisatorisches] [Aktivitäten der Fachgruppe] [Hem-Züchter der GdS] [Bezugsquellen für Taglilien] [Taglilien im Allgemeinen und im Besonderen]