Stängelhöhe

Bei den Kultursorten treten Stängelhöhen zwischen 35 und fast 180 cm auf. Die Sorten mit den kleinsten Blüten sind nicht unbedingt auch die niedrigsten. In den USA wurde lange Zeit auf niedrige, tragfähige Stängel bei immer größer werdenden Blüten hingearbeitet. In  den letzten Jahren hat sich diese Tendenz, insbesondere in Europa, abgeschwächt. Es wird heute mehr auf die Gesamtharmonie von Blütengröße, Stängelhöhe und Blatthöhe geachtet.

Bei den sehr hohen Sorten (bis zu 180 cm sind möglich) sollten die Blätter die Stängel weit hinauf begleiten und stützen. Bei der Pflanzung solcher Sorten sind vollsonnige Standorte vorzuziehen, weil sonst die Stängel zum Licht hin wachsen und dann sehr leicht umfallen. 

[Startseite] [Organisatorisches] [Aktivitäten der Fachgruppe] [Taglilien-Züchter der GdS-Fachgruppe Hemerocallis] [Bezugsquellen für Taglilien] [Taglilien im Allgemeinen und im Besonderen]

[Farbspektrum/Farbmuster]

[Blütenform]

[Blütengröße]

[Wetterfestigkeit]

[Pflanzentyp/Pflanzenanwendung]

[Blütezeit]

[Blühdauer/Einzelblüte]

[Blütenzahl/Verzweigung]

[Stängelhöhe]

[Duft]