Taglilien-Züchter der GdS

TTHomepage2Dr. Tomas Tamberg: Geboren 1937; berufliche Tätigkeit: Kernchemiker, später analytischer Chemiker; erste Kontakte mit Gartenfragen im elterlichen Gemüsegarten in Thüringen bis 1949; 10 Jahre später: Pflege des schwiegerväterlichen Gartens in Berlin; dabei erster Kontakt mit modernen Hohen Bartiris in der Gärtnerei Dröge, was Begeisterung und Interesse auslöste; nach Heirat mit Christina Erlangung einer Kleingartenparzelle; dort erste Kreuzungen mit Taglilien, vorrangig mit tetraploiden Sorten von Coe. 1972 Bezug eines eigenen Hauses mit Garten im Süden Berlins; seitdem systematische Kreuzungsarbeit mit Iris und Taglilien. Bei letzteren wurden fast ausschließlich tetraploide Linien verfolgt; diploide Kreuzungen wurden nur zur Einbindung von Wildarten wie z.B. Hemerocallis altissima in den genetischen Bestand durchgeführt. In Analogie zu den eigenen Arbeiten mit Iris-Hybriden wurde versucht, diese diploiden Wildart-Hybriden durch Colchicin-Behandlung tetraploid zu machen. Dies gelang bisher mit Hybriden von H. altissima und von einer botanisch noch nicht definierten Wildart, die als Mini-SpeciesChina bezeichnet wird.

Bei der Züchtung großblütiger Kulturformen konzentrierte er sich zunächst auf einfarbige, gut öffnende Blüten in den Farbgruppen Gelb, Fast Weiß und Rot. Wichtiges Zuchtziel war auch die gute Verzweigung der Blütenstiele. In letzter Zeit hat er sich verstärkt den Farbgruppen Fast Schwarz und Rosa sowie den Taglilien mit Auge und Rand zugewandt. Auch den kleinblütigen Hybriden mit dünnen drahtigen Stielen, die von der Mini-Species China abgeleitet sind, gilt sein besonderes Interesse. Die von ihm gezüchteten Taglilien-Sorten habe bei internationalen und nationalen Bewertungspflanzungen eine Reihe von Auszeichnungen gewonnen. Detaillierte Angaben über die Ergebnisse seiner züchterischen Tätigkeit können aus seiner Homepage entnommen werden.

Tomas Tamberg hat bis 2014 insgesamt 102 Taglilien-Sorten international registrieren lassen. Die Amerikanische Hemerocallis-Gesellschaft hat seine Bemühungen um die Taglilien im deutschen und europäischen Rahmen durch die “International Service Award”-Medaille geehrt.  In der Taglilien-Fachgruppe ist er zur Zeit Berater für Züchtungsfragen, Auswerter der Ergebnisse der GdS-Neuzüchtungs-Bewertungen und Organisator der Samenverteilung für Fachgruppenmitglieder. Diese Homepage wurde von ihm zusammengestellt.

Die folgende Bildergalerie zeigt einige seiner wichtigsten Sorten und Sämlinge:

cremeexc04

BERLIN MULTI02

blnlemoc02

CREME EXPLOSION

Altissima-Hybride BERLIN MULTI

BERLIN LEMON

 

 

 

GOLDELSc

cantcutc

HIGHERANDFIRE

GOLDELSE

CANTALOUPE CUT

HIGHER AND FIRE

 

 

 

Reinrosa Versuchung

khadashc

image59

REINROSA VERSUCHUNG

KLAUS HADASCHIK

FRISCHES PURPUR

 

 

 

Singing in the Rain.JPG

KUESSCHEN KUESSCHENc

CANARY CHAOSc

SINGING IN THE RAIN

KÜSSCHEN KÜSSCHEN

CANARY CHAOS

 

 

 

Keulenfalter

Tiefrosa Zeiten

From China With Love

KEULENFALTER

TIEFROSA ZEITEN

FROM CHINA WITH LOVE

 

 

 

SHTT0114c

White Rose Memorial

Pluralist_4

GOLDFILIGRAN

WHITE ROSE MEMORIAL

PLURALIST

 

 

 

Fiesta Cubana

SHTT0756

Schloss Bellevue3

FIESTA CUBANA

Sämling SHTT0756

SCHLOSS BELLEVUE

[Startseite] [Organisatorisches] [Aktivitäten der Fachgruppe] [Hem-Züchter der GdS] [Bezugsquellen für Taglilien] [Taglilien im Allgemeinen und im Besonderen]

[Baumgartner]

[Beer]

[Frohreich]

[Herrn]

[Hohls]

[Kotzian]

[Majaura]

[Reinermann]

[Tamberg]

[Tillmann]

[Woschek]

[Wölker]