Blütezeit

Extrem früh blühende Taglilien beginnen bereits im Mai (Sorte MAIKÖNIGIN) mit ihrer Blüte. Eine Reihe von großblütigen, frühen Taglilien  in orangegelb, zitronengelb und rot blühen zusammen mit den späten Hohen Bartiris im Juni. Der eigentliche Hauptblüte-Monat ist jedoch der Juli. Im August/September blühen noch einige besonders späte Sorten und danach können allenfalls noch Nachblüten, d.h. Zweitstängel von früher blühenden Sorten auftreten (remontieren). Diese entwickeln jedoch ihre Blütenformen und -farben wegen der dann bei uns zu niedrigen Nachttemperaturen oft in ungenügender Weise. 

Mit einer geeigneten Zusammenstellung von Sorten lässt sich also eine mehrere Monate andauernde Taglilienblüte inszenieren. 

[Startseite] [Organisatorisches] [Aktivitäten der Fachgruppe] [Hem-Züchter der GdS] [Bezugsquellen für Taglilien] [Taglilien im Allgemeinen und im Besonderen]

[Farbspektrum/Farbmuster]

[Blütenform]

[Blütengröße]

[Wetterfestigkeit]

[Pflanzentyp/Pflanzenanwendung]

[Blütezeit]

[Blühdauer/Einzelblüte]

[Blütenzahl/Verzweigung]

[Stängelhöhe]

[Duft]